Hausverwaltung
Scholze-Kurz & Kurz

Verfasser:

Picture of Alexander Kurz

Alexander Kurz

Beschluss-Muster + Antrag mit Erklärung für den Einbau einer Split-Klimaanlage

Der Einbau einer Klimaanlage in einer Wohnungseigentumsanlage ist ein Thema, das sowohl technische als auch rechtliche Aspekte berührt. Die Gründe, warum der Einbau einer Klimaanlage bei der Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) beantragt und von der Wohnungseigentümerversammlung genehmigt werden muss, sind vielfältig:

  1. Bauliche Veränderung:
  • Der Einbau einer Klimaanlage stellt in der Regel eine bauliche Veränderung dar, die das Gemeinschaftseigentum betrifft. Dazu gehören beispielsweise die Außenfassade, das Dach oder der Balkon.
  • Nach dem Wohnungseigentumsgesetz (WEG) bedarf jede bauliche Veränderung, die das Gemeinschaftseigentum betrifft und das äußere Erscheinungsbild des Gebäudes verändert, der Zustimmung der Wohnungseigentümergemeinschaft.
  1. Einheitliches Erscheinungsbild:
  • Klimaanlagen können das äußere Erscheinungsbild des Gebäudes verändern, was insbesondere bei sichtbaren Außengeräten der Fall ist. Dies kann zu ästhetischen Beeinträchtigungen führen, die das Gesamtbild des Gebäudes beeinflussen.
  • Um ein einheitliches und gepflegtes Erscheinungsbild zu erhalten, ist es notwendig, dass die Wohnungseigentümergemeinschaft solche Änderungen genehmigt.
  1. Einfluss auf andere Eigentümer:
  • Der Einbau von Klimaanlagen kann Nachbarn durch Lärmbelästigung oder Wärmeabstrahlung beeinträchtigen.
  • Die Genehmigung durch die Wohnungseigentümerversammlung stellt sicher, dass solche potenziellen Beeinträchtigungen diskutiert und berücksichtigt werden.
  1. Rechtliche Rahmenbedingungen:
  • Das Wohnungseigentumsgesetz (WEG) sieht vor, dass Änderungen am Gemeinschaftseigentum grundsätzlich von der Eigentümerversammlung genehmigt werden müssen.
  • Eine Missachtung dieser Regelung könnte rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen, beispielsweise die Aufforderung zum Rückbau der Klimaanlage.

Antragstellung

  1. Erstellung eines Antrags:
  • Der Antrag sollte detaillierte Informationen zum geplanten Einbau der Klimaanlage enthalten. Dazu gehören technische Details, der geplante Standort, die Art der Befestigung sowie eine Skizze oder ein Plan.
  1. Einreichung des Antrags:
  • Der Antrag wird an den Verwalter der Wohnungseigentümergemeinschaft gestellt. Der Verwalter ist für die Verwaltung des Gemeinschaftseigentums zuständig und bereitet die Tagesordnungspunkte für die Wohnungseigentümerversammlung vor.
  1. Beratung und Beschlussfassung in der Eigentümerversammlung:
  • Der Verwalter bringt den Antrag in der nächsten Eigentümerversammlung zur Sprache.
  • Die Wohnungseigentümer stimmen über den Antrag ab. Liegt keine andere Vereinbarung bspw. in der Gemeinschaftsordnung vor, ist eine einfache Mehrheit erforderlich.

Beispielhafter Ablauf:

  1. Antrag schreiben:
    „Sehr geehrter Verwalter, hiermit beantrage ich den Einbau einer Klimaanlage in meiner Wohnung (Wohnung Nr. XYZ). Die Anlage soll an der Außenfassade angebracht werden und entspricht den aktuellen technischen und ästhetischen Standards. Eine detaillierte Beschreibung und ein technisches Datenblatt finden Sie im Anhang.“
  2. Einreichung beim Verwalter:
    Senden Sie den Antrag an die zuständige Hausverwaltung mit der Bitte, diesen auf die Tagesordnung der nächsten Eigentümerversammlung zu setzen.
  3. Beratung und Abstimmung:
    In der Versammlung wird der Antrag vorgestellt und diskutiert. Danach erfolgt die Abstimmung.

Durch dieses Vorgehen stellen Sie sicher, dass der Einbau der Klimaanlage rechtlich abgesichert ist und im Einklang mit den Interessen der Gemeinschaft erfolgt.

Diesen Beitrag teilen bei:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Dieser Bericht wurde veröffentlicht von:

Picture of Alexander Kurz

Alexander Kurz

Als Immobilienkaufmann, zertifizierter WEG-Verwalter (IHK) und Bau-Sachverständige fasse ich für meine Leser*innen alle wissenswerten Neuigkeiten und interessanten Themen rund um Immobilien und deren Hausverwaltung hier zusammen. Lesen Sie gerne mehr und teilen Sie meine Berichte, wenn sie Ihnen gefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Berichte

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung