Hausverwaltung in Zeiten des Coronavirus

Immer häufiger Fragen uns Kunden ob wir in der aktuellen Zeit arbeiten und ob es Einschränkungen gibt. Bisher können wir darauf nur antworten, dass die telefonische Erreichbarkeit immer gewährleistet ist – Ortstermine und Besprechungen vorerst aber leider nicht stattfinden können.

 

Natürlich ist unsere wichtige Tätigkeit weiterhin gesichert, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten am Laptop von Zuhause aus, damit wir uns im Problemfall um die schnelle Organisation und um Abhilfe kümmern können.

Alle vereinbarten Aufgaben im Rahmen der WEG-Verwaltung und der Mietverwaltung werden weiterhin ausgeführt.

 

Welche Tätigkeiten können derzeit nicht ausgeführt werden?

  • Ortstermine mit der Anwesenheit von 5 oder mehr Personen
  • Besprechungen im Büro
  • Eigentümerversammlungen
  • Besichtigungstermine

 

Neue Mietverträge werden ausschließlich per Post versendet und es werden vermehrt Telefonkonferenzen geführt.

Nur wirklich wichtige Termine die sich nicht aufschieben lassen werden stattfinden.

 

Im dringenden Fall – bspw. bei Schäden im Objekt nehmen Sie Kontakt zum Hausmeister/Hausmeisterservice auf, in Notfällen wenden Sie sich an die Notrufnummern.

In allen durch uns betreuten Liegenschaften befinden sich Aushänge im Treppenhaus/Keller mit wichtigen Telefonnummern, die Sie im jeweiligen Bedarfsfall kontaktieren können.

 

Notfall Feuerwehr, Polizei Tel.: 112 oder 110
Ärztlicher Bereitschaftsdienst Tel.: 116 oder 117
Gift-Notruf Tel.: 06131 / 17 71 67

 

Der beste Schutz vor dem Coronavirus:

 

Die telefonischen Bürozeiten passen wir aufgrund der aktuellen Situation wie folgt an: Montag-Freitag von 09:30 Uhr bis 14:30 Uhr.

Nach Entwarnung durch die Bundesregierung werden wir umgehend mit allen Beteiligten Ersatztermine vereinbaren.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Bleiben Sie gesund!